Firmenchronik

·        um 1913 gründete Viktor Hildenbrand seinen Tünchnerbetrieb in Rauenberg

 

·        1920 heiratete er Maria Grein aus Rauenberg. Aus der Ehe gingen drei Söhne und zwei Töchter hervor

 

·        durch Fleiß und Strebsamkeit konnte er in den Nachkriegsjahren sein Tünchnergeschäft erweitern und auch in die Nachbarorte ausdehnen

 

·        1953 übergab er sein Geschäft an seinen Schwiegersohn Alois Schönig

 

·        dieser gab das Tünchnergeschäft 1977 an seinen Sohn Gerhard Schönig weiter, welcher im Frühjahr seine Meisterprüfung abschloss

 

·        am 01.08.1977 meldete dann Gerhard Schönig das Tünchnergeschäft im Wasenfeld 9, in Rauenberg an

 

·        1996 – 97 wurde die Halle in der Raubachstrasse 49 erbaut mit dazugehörigem Verkaufsraum

 

·        Gerhard Schönig, mittlerweile 63 Jahre alt, arbeitet noch voller Hingabe mit zweien seiner vier Kinder in dem Malerbetrieb mit

 

·        seine Tochter Carolin, 28 Jahre alt, schloss 2005 ihre Meisterprüfung zur Maler- und Lackiererin ab

 

·       Sie und ihr Vater gründeten 2006 die Schönig KG

 

·       Sohn Marcel Schönig, 23 Jahre alt, beendete die Meisterprüfung 2009 erfolgreich

 

·        mit drei weiteren Mitarbeitern und einem Auszubildenden, hat sich die Firma im nahen und weiteren Umkreis etabliert

 

·        01.02.2012 Geschäftübergabe an den Sohn Marcel Schönig

Sie haben Fragen?

Malerbetrieb M. Schönig
Raubachstr. 49
97896 Freudenberg

 

Telefon: +49 9377 1695

info@malerbetrieb-schoenig.de

 

Aktuelles

Stockflecken im Wohnbereich sind nicht nur Schönheitsflecken, sondern Sie bedeuten ein hohes gesundheitliches Risiko. Mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Malerbetrieb M. Schönig