StoTherm Mineral

Das System im mineralischen Bereich

Bei Wärmedämm-Verbundsystemen, die oberhalb der Hochhausgrenze eingesetzt werden, fordert der Gesetzgeber die Nichtbrennbarkeit der Komponenten. Ein zuverlässiger Vertreter der nichtbrennbaren Systeme ist StoTherm Mineral. Es zeichnet sich durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und seine Eignung für fast alle Untergründe aus.


Anwendung

  • Alt und Neubau bis 100 m Gebäudehöhe
  • Anwendungsgrenze gemäß nationaler Bauordnung
  • Wandbildner: Mauerwerk (Beton, Kalk sand stein, Ziegel, Porenbeton),
    Plattenbau (Dreischichtplatten) und Sichtmauerwerk
  • Unebenheiten bis 2 cm, bzw. bis 3 cm Schienensystem
  • Dekorative Fassadengestaltung mit Keramik, Naturstein und Putz

Eigenschaften

  • Widerstandsfähig gegen Mikroorganismen (Algen, Pilze) mit
    zweimaligem Schutzanstrich
  • Hohe Risssicherheit
  • Mechanisch belastbar
  • Hoch wärmedämmend
  • Hoch wetterbeständig
  • Hoch CO2- und wasserdampfdurchlässig
  • Nichtbrennbar
  • Anti-Elektro-Smog optional
  • Lotus-Effect® optional

Optik

  • Mineralische Oberputze
  • Eingeschränkt tönbar nach StoColor System
  • Hellbezugswerte > 20 % (Putzsysteme)
  • StoDeco Profile
  • StoDeco Bossen
  • Sto-Natursteinfl iesen, Keramikfl iesen/-platten
  • Klinkerriemchen

 

 

Verarbeitung

• Rationelle Verarbeitung durch Einsatz von StoSilo Technik sowie   Baustellenlogistik
• Stop & Go-Technologie
• Umfangreiche Detaillösungen 

Quelle: http://www.sto.de

Sie haben Fragen?

Malerbetrieb M. Schönig
Raubachstr. 49
97896 Freudenberg

 

Telefon: +49 9377 1695

info@malerbetrieb-schoenig.de

 

Aktuelles

Stockflecken im Wohnbereich sind nicht nur Schönheitsflecken, sondern Sie bedeuten ein hohes gesundheitliches Risiko. Mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Malerbetrieb M. Schönig